Boorberg Verlag

Dr. Arnd-Christian Kulow

Insgesamt 11 Fachbeiträge

Jahr
2017 (3)
2016 (1)
2015 (2)
2010 (1)
2008 (2)
2006 (2)

Sachgebiet
IT-Sicherheit (3)
Aus- und Fortbildung (3)
Sicherheitsanalysen und -... (2)
Sicherheitstechnik (2)
Sonstige Maßnahmen (1)

Übergriffe im Alltag Teil 3: EDC – jetzt wird „gepfeffert“

Was hilft gegen befürchtete Übergriffe im Alltag? Im Anglo-Amerikanischen hat sich dazu der Begriff „everyday carry“ oder einfach „EDC“ etabliert. Im dritten Teil der Reihe zu möglichen Schutzmaßnahmen werden verschiedene Formen von Pfeffersprays vorgestellt. Diese sind laut Produktbezeichnung nur zur „Tierabwehr“ zugelassen und unterfallen daher nicht dem Waffengesetz. Sie können ohne Weiteres mitgeführt werden. Trotzdem ist die Sache mit dem Pfefferspray nicht so einfach wie es scheint.      mehr...


Übergriffe im Alltag Teil 2: EDC – Tactical Pen und Taschenlampe

Was hilft gegen befürchtete Übergriffe im Alltag? Im Anglo-Amerikanischen hat sich dazu der Begriff „everyday carry“ oder einfach „EDC“ etabliert. Als Schutzmaßnahmen kommen taktische Taschenlampen und sogenannte „Tactical Pens“ in Betracht. Beides sind Alltagsgegenstände, die in Deutschland nicht als Waffen angesehen werden. Der Zusatz „tactical“ betont die Eignung zu Kampf und Selbstverteidigung.      mehr...


Übergriffe im Alltag Teil 1: „Awareness“ und „EDC“

08.03.2017 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: Übergriffe im Alltag

Schlagwörter: every day carry, Verteidigung, Abwehr, Schutzmaßnahmen, Risikoanalyse, Selbstverteidigung

Terror, Einbrüche, Übergriffe – Wie sicher ist Deutschland?, fragt Report Extra aus Mainz in der Sendung zu Jahresbeginn. Selbstverteidigungskurse boomen, Pfefferspray wird knapp, die Nachfrage nach Messern steigt. An dieser Stelle soll in mehreren Beiträgen der Frage nachgegangen werden, was gegen befürchtete Übergriffe im Alltag an Schutzmaßnahmen legal möglich und vielleicht auch zweckmäßig ist. Im Anglo-Amerikanischen hat sich dazu der Begriff „every day carry“ oder einfach „EDC“ etabliert.      mehr...


Fordern kann man viel… - Zur sogenannten „Charta für digitale Grundrechte“

14.12.2016 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian, Stadler, Thomas

Anlass: Vorstellung der „Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union“

Schlagwörter: Digitale Grundrechte, Europäische Union, EU-Grundrechtecharta

Am 30.11.2016 hat eine Initiative von Netzaktivisten, Politikern, Wissenschaftlern und Autoren den Entwurf einer „Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union“ vorgestellt. Lesen Sie im Sicherheitsmelder, wie die IT-Spezialisten Dr. Arnd-Christian Kulow und Fachanwalt Thomas Stadler die Initiative bewerten.      mehr...


Der sicherste USB-Stick der Welt …!?

20.10.2015 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: „Elektronifizierung“ der Gesellschaft

Schlagwörter: USB-Stick, Verschlüsselung, PIN

Hält der datAshur® von iStorage was er verspricht? „The world’s most secure USB flash drive …”, so beschreibt die englische Firma iStorage – führend in der Entwicklung von sicheren mobilen Datenspeichern und Verschlüsselungsprodukten – gänzlich ohne britisches Understatement ihre Produktfamilie ultrasicherer Krypto-USB-Sticks (mit 4 GB, 16 GB und 32 GB bzw. datAshur SSD mit 30, 60, 120 und 240 GB).      mehr...


Kryptographie tut not!

17.05.2015 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: NSA-BND-Affäre 2015, Bedrohung durch Wirtschaftsspionage

Schlagwörter: Kryptographie, Kryptologie, symmetrische Verschlüsselung, asymmetrische Verschlüsselung, Kerckhoffs-Prinzip, Substitution, Permutation, Steganographie

Die aktuelle Entwicklung zeigt: Dem Zusammenwachsen der Datennetze kann sich niemand entziehen. Immer deutlicher wird, dass es dabei auch und vor allem um Wirtschaftsspionage geht. Der Panzerschrank für die Betriebsgeheimnisse mag zwar hier und da noch ausreichen, in der Regel gilt es jedoch, die Firmennetze und Firmendaten elektronisch zu sichern. Erfahrungsgemäß stößt dabei ausgerechnet das zentrale Thema „Verschlüsselung“ häufig auf grundlegende Verständnisprobleme. Der Beitrag beschreibt Geschichte und Stand der Verschlüsselungstechniken.      mehr...


Empathisch kommunizieren - Konflikte durch Sprache entschärfen

23.04.2010 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: Deeskalationsstrategie

Schlagwörter: Deeskalation, Konfliktmanagement, Nonviolent Communication

Mit der Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe hatte der Gesetzgeber u.a. besondere Anforderungen an Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken gestellt. Die praktische Kurzeinführung in die Technik und Haltung der Deeskalationstrategie "Nonviolent Communication™" nach Dr. Marshall Rosenberg ist auch für diesen Bereich eine wertvolle Empfehlung.      mehr...


Anwaltliches Tätigkeitsfeld IT-Recht

03.07.2008 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: IT-Recht, Fachanwalt

Schlagwörter: Fachanwalt für IT-Recht, IT-Recht, Softwarerecht, Internetrecht

Die Fachanwaltschaften "Urheber- und Medienrecht" und "Informationstechnologierecht" haben sich gerade erst entwickelt. Der Fachanwalt IT-Recht befasst sich u.a. mit Rechtsfragen rund um Software und Softwareprojekte, Internetrecht, Datenschutz, IT-Compliance und Telekommunikationsrecht und bietet gerade auch den Unternehmen ein  spezifisches Beratungsangebot für IT-Recht.      mehr...


Stress in den Griff bekommen

26.06.2008 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: Stress

Schlagwörter: Burn-Out, Stress

Stellenabbau und verschärfter Wettbewerb sorgen für höheren Arbeitsdruck bei gleichzeitiger Zukunftsunsicherheit. Stress ruiniert die Gesundheit und richtet einen gewaltigen volkswirtschaftlichen Schaden an. Jeder sollte etwas dagegen tun. Stress ist eine körperliche Reaktion auf bestimmte, wahrgenommene Auslöser, sog. Stressoren. Mit einer Sofort-Strategie kann man der akuten Stressfalle entkommen.      mehr...


IT-Sicherheitsrecht - ein Überblick

06.11.2006 · Autor: Kulow, Dr. Arnd-Christian

Anlass: IT-Sicherheitsrecht

Schlagwörter: IT-Sicherheitsrecht, Telemediengesetz, BSI

Der Informationssicherheit drohen neben technischen Gefahren zunehmend rechtliche Gefahren, die die Existenz der Unternehmen vernichten können. In den Bereich des IT-Sicherheitsrechts fallen so unterschiedliche Rechtsgebiete wie Datenschutz-, Medien-, Technik-, Wirtschafts- und Strafrecht sowie Internationales Recht. Schutzdimensionen von Informationen umfassen Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität. Das BSI  informiert zu allen wichtigen Themen der IT-Sicherheit und berät in Fragen der IT-Sicherheit.      mehr...


<< Erste< zurück12weiter >Letzte >>

-