Boorberg Verlag

Kurt Seifert

Insgesamt 8 Fachbeiträge

Jahr
2012 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2005 (1)
2004 (2)
2003 (1)

Sachgebiet
Sicherheitstechnik (8)

Aufzugschachtentrauchungssysteme - Bauaufsichtliche Zulassung

17.02.2012 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: Aufzugschachtentrauchungssysteme

Schlagwörter: Aufzugschacht, Bauaufsichtliche Zulassung, Entrauchung

Anlagen zur Aufzugschachtentrauchung entsprechen der Energieeinsparverordnung und den Landesbauordnungen nach Entrauchung von Aufzugschächten, mussten aber bisher mit unangenehmen Folgen für Errichter im rechtsfreien Raum installiert werden. Das Deutsche Institut für Bautechnik ermöglicht jetzt die Errichtung mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung. Diese hat BTR-Hamburg als erster erhalten und erleichtert Planern und Betreibern die Verwendung der energiesparenden Technik.      mehr...


Entrauchungsöffnungen mit "Maschinen"

02.12.2010 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: Kraftbetätigung von Entrauchungsöffnungen

Schlagwörter: Entrauchung, Kraftbetätigte Fenster

Kraftbetätigte Fenster haben ein erhebliches Gefahrenpotential. Für den Anspruch aus einem Schaden gegen den Hersteller ist der Errichter/Instandhalter in vollem Umfang verantwortlich. Schutzmaßnahmen müssen nach Durchführung der Risikobeurteilung festgelegt werden. Die notwendige Sachkunde ist nachzuweisen und erfordert Schulungsmaßnahmen.      mehr...


Neu: DIN 14677 Instandhalten von Feststellanlagen

10.10.2010 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: DIN 14677 (Instandhalten von Feststellanlagen)

Schlagwörter: Brandschutz, Feststellanlagen, Rauchabzug

Feststellanlagen für das Offenhalten von Brandabschlüssen, z.B. Brandschutztüren, sind wichtige Komponenten im Brandschutzkonzept eines Gebäudes. Die neue DIN 14677 spezifiziert die Instandhaltungstätigkeiten für Feststellanlagen und trägt damit zur Sicherheit bei.      mehr...


Energieverschwendung durch Aufzugschachtentrauchung

11.06.2008 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: Aufzugschachtentrauchung

Schlagwörter: Energieeinsparverordnung, Rauchabzugsystem, Aufzugschächte

Das Rauchabzugsystem LIFT-SMOKE-FREE spart Energie. Die strengen Forderungen der EnEV können so problemlos erfüllt werden. Das kostensparende System ist nicht nur in der Neubauphase, sondern auch in der Nachrüstung problemlos einsetzbar.      mehr...


Gebäudeentrauchung nach EN 12101-2 oder durch Zustimmung im Einzelfall

20.06.2005 · Autor: Seifert, Kurt

Anlass: Gebäudeentrauchung

Schlagwörter: Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, RWA-Anlagen, Gebäudeentrauchung

Natürlich wirkende Rauchableitungsanlagen reagieren elektrisch betrieben sehr schnell und zuverlässig und helfen Menschenleben zu retten und Sachwerte zu schützen. Mit der Einführung der DIN EN 12101-2 03 haben sich für Rauchabzugsgeräte erhebliche Veränderungen ergeben. Eine Zustimmung im Einzelfall wird  erreicht, wenn die Geräte das CE-Logo tragen oder eine sog. "Zustimmung im Einzelfall" erfolgt.      mehr...


SAFETYGUARD für kraftbetätigte Fenster

23.06.2004 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: SAFETYGUARD

Schlagwörter: Rauchabzug, RWA-Anlagen, Fenster

Elektrische Rauchabzugsanlagen sind ein wichtiger Bestandteil im Brandschutzkonzept. Der besondere Vorteil der kostengünstigen Lösung "SAFETYGUARD" mit elektromotorisch betätigten RWA-Anlagen ist die Möglichkeit, diese auch zu Lüftungszwecken zu verwenden.      mehr...


Sind Aufzüge Energiefresser?

23.06.2004 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: LIFT-SMOKE-FREE

Schlagwörter: Brandschutz, Rauchabzug, LIFT-SMOKE-FREE

Die Einhaltung der bauaufsichtlichen Forderung mit regelmäßig dauerhaft vorhandenen Öffnungen und der Sicherung mit einem Gitter in Aufzugsschächten reicht nicht mehr aus, um die Energieeinsparverordnung (EnEV) zu erfüllen. Das System "LIFT-SMOKE-FREE" ist nicht nur in der Neubauphase, sondern auch in der Nachrüstung problemlos einsetzbar und spart belegbar Kosten ein.      mehr...


Energieeinsparung und Brandschutz

01.07.2003 · Autor: Kurt Seifert

Anlass: Aufzugschachtentrauchungssystem

Schlagwörter: Brandschutz, Rauchabzug, Entrauchung, LIFT-SMOKE-FREE

Brandtote sind Rauchtote. Bereits geringe Anteile Kohlenmonoxidgehalt führen zu schwersten Irritationen, bleibenden Gesundheitsschäden oder zum Tode. Dem Aufzug gilt als sensiblem Bereich des Rauchabzugs beim Brandschutz ein erhöhtes Augenmerk. Das LIFT-SMOKE-FREE-System detektiert Brandrauch und aktiviert intelligent die Aufzugsteuerung und die Öffnung baurechtlich geforderter Rauchabzugöffnungen.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-