Boorberg Verlag

Rainer von Holleuffer-Kypke

Insgesamt 3 Fachbeiträge

Jahr
2010 (1)
2006 (2)

Sachgebiet
Aus- und Fortbildung (2)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (1)

Screening, Zuverlässigkeits- und Sicherheitsüberprüfung

14.07.2010 · Autor: Rainer von Holleuffer-Kypke

Anlass: Zuverlässigkeitsüberprüfungen

Schlagwörter: Screening, Sicherheitsüberprüfung, Verschlusssachen, Zuverlässigkeitsüberprüfung

Die Überprüfung von Personen erfolgt durch sog. Screening mit staatlichen Zuverlässigkeitsüberprüfungen nach gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsüberprüfungen. Vom Bundeszentralregister über die Gewerberegister bis zu polizeilichen Informationssystemen können Datenabfragen vorgenommen werden, dabei sind Tilgungsfristen zu beachten. Das Votum kann "zuverlässig" oder "unzuverlässig" sein. Private Überprüfungen sind bei Dokumenten und Selbstauskünften möglich.      mehr...


Kooperation in Teams und mit anderen Kräften

06.05.2006 · Autor: Rainer von Holleuffer-Kypke

Anlass: Kooperation in Teams

Schlagwörter: Kooperation in Teams, Konfliktfelder, Teamarbeit, Zusammenarbeit mit Polizei

Die Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe werden nicht mehr von Einzelkämpfern auf einsamen Posten ausgeführt, sondern von  "Teamplayern", die mittelbar oder unmittelbar vernetzt zusammenarbeiten. Das ist auch ein Thema bei der Ausbildung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft. Die Zusammenarbeit mit obrigkeitlichen/hoheitlichen Kräften im Zuge der präventiven Gefahrenabwehr fordert einen entsprechenden Ausbildungsstand.      mehr...


Kunden- und Serviceorientierung

06.05.2006 · Autor: Rainer von Holleuffer-Kypke

Anlass: Serviceorientierung

Schlagwörter: Serviceorientierung, Kommunikation, Qualitätsmanagement

Die Organisationseinheiten der Sicherheitswirtschaft haben sich vom Anbieter für klassische Tätigkeiten im Werkschutz zum Anbieter für umfassende Sicherheitsdienstleistungen gewandelt. Das spiegelt sich auch in den Ausbildungsinhalten der Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft wider. Der Handlungsbereich Sicherheits- und serviceorientiertes Handeln umfasst auch Themen wie Qualitätsorientierung, Kundenerwartungen und die Bewertung der Spannungsfelder.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-