Boorberg Verlag

Richard Schneck

Insgesamt 9 Fachbeiträge

Jahr
2010 (1)
2008 (2)
2006 (2)
2003 (3)
2002 (1)

Sachgebiet
Rechtliches (2)
Sicherheitstechnik (2)
Sicherheit im Wandel der ... (1)
Betriebliche Gefahrenabwe... (1)
Organisations- und Führun... (1)
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (1)
Personal/Weiterbildung (1)

Alarmverfolgung (Intervention)

30.09.2010 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Alarmverfolgung

Schlagwörter: Alarmverfolgung, Intervention, Notruf- und Serviceleitstelle, NSL

Alarmmeldungen können Brand-, Überfall- oder Einbruchalarme sein. Die Hauptaufgabe privater Sicherheitsdienste ist die Bearbeitung von Einbruchalarmen. Die Alarmverfolgung zählt zu den gefährlichen Aufgaben der privaten Sicherheit.      mehr...


Neue Techniken der Fluggastkontrolle

23.09.2008 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Reflektionsröntgengerät und Millimeterwellentechnologie

Schlagwörter: Backscatter, Fluggastkontrolle, Transport Security Administration

Die amerikanische Transport Security Administration (TSA), u.a. zuständig für die Fluggastkontrolle, erprobt das Backscatter-Screening und die Millimeterwellentechnologie zur Fluggastkontrolle. Ob diese Geräte auch auf deutschen Flughäfen eingesetzt werden, bleibt abzuwarten.      mehr...


Kurzübersicht Gefahrenmeldeanlagen

22.09.2008 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Gefahrenmeldeanlagen

Schlagwörter: Brandmeldeanlagen, Einbruchmeldeanlagen, Gefahrenmeldeanlagen, Überfallmeldeanlagen

Gefahrenmeldeanlagen (DIN VDE 0833, Teil 1 bis 4) sind Fernmeldeanlagen, die Brände, Einbrüche und Überfälle zuverlässig weitermelden. In modernen Sicherheitskonzepten sind sie zu einem meist unverzichtbaren Bestandteil geworden.       mehr...


Selbsthilfe § 229 BGB

26.07.2006 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Selbsthilfe

Schlagwörter: Selbsthilfe, Festnahme, Vorläufige Festnahme

In bestimmten Situationen kann die Selbsthilfe nach § 229 BGB eine echte Alternative zur vorläufigen Festnahme nach § 127 StPO darstellen.      mehr...


Gaspistolen, Gasrevolver

03.02.2006 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen

Schlagwörter: Gaspistolen, Schreckschusswaffen, Reizstoffwaffen, Signalwaffen

Die Gefahren, die von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen ausgehen, wird oft unterschätzt. Sie sind weit verbreitet und erfreuen sich in Deutschland noch immer großer Beliebtheit. Für das Führen ist der sog. "Kleine Waffenschein" erforderlich. Die BGV C 7 verbietet das Bereithalten und Führen von Schreck- oder Gas-Schusswaffen bei der Durchführung von Wach- und Sicherungsaufgaben.      mehr...


Der Diensthund im Sicherheitsgewerbe

06.06.2003 · Autor: Richard Schneck

Anlass: BGV C 7 Wach- und Sicherheitsdienste, § 12, Gültig ab: 01.10.1990

Schlagwörter: Diensthund, Hundeführer

Nicht nur als treuer Freund des Menschen ist der Hund bekannt, als Diensthund erfüllt er tagtäglich wichtige Augaben und ist in manchen Bereichen nicht mehr wegzudenken.      mehr...


Sicherheit an Bord von Luftfahrzeugen durch Sky Marshalls

19.02.2003 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Sky Marshall

Schlagwörter: Luftfahrzeuge, Sky Marshall, Federal Air Marshall

Ermutigt durch einen Vorschlag der Bundesregierung, diese Aufgabe zu privatisieren, bieten einige Firmen die Ausbildung zum Sky Marshall an.      mehr...


Gesetz über den privaten Sicherheitsdienst?

10.01.2003 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Gesetz über das private Sicherheitsgewerbe

Schlagwörter: Gesetz über das private Sicherheitsgewerbe, Sicherheitsgewerbe, Vorläufige Festnahme, Personalienfeststellung

Nicht zum ersten Mal ist dieses Thema Anlass zur Diskussion. Reichen vorhandene gesetzliche Regelungen aus?      mehr...


Waffenschein für private Sicherheitsdienste

01.10.2002 · Autor: Richard Schneck

Anlass: Führen von Schusswaffen

Schlagwörter: Führen von Schusswaffen, Waffenschein, Waffensachkunde, Schusswaffen, Bedürfnisprüfung (Waffen)

Der Antrag auf waffenrechtliche Erlaubnisse durch den Bürger stößt oftmals auf behördlichen Widerstand. Wegen der besonderen Gefährdung müssen Mitarbeiter einiger Bereiche des Bewachungsgewerbes die Erlaubnis zum Führen von Schusswaffen erhalten.       mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-