Boorberg Verlag

Stefan Budde-Siegel

Insgesamt 10 Fachbeiträge

Jahr
2017 (3)
2016 (1)
2015 (6)

Sachgebiet
Brandschutzmaßnahmen (3)
Betriebliche Gefahrenabwe... (2)
Sonstige Maßnahmen (2)
Arbeitssicherheit, Gesund... (1)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)
Rechtliches (1)

Erhöhtes Brandrisiko ist umstritten

16.10.2017 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Brandschutz

Schlagwörter: Brandschutz, Brandopfer, Grenfell Tower, Dämmung, Brandrisiko

Seit Jahren wird über die Gefahren der Wärmedämmung, welche aus Mineralölprodukten gewonnen wird, diskutiert. Neben den Wärmedämmeigenschaften, die helfen Energie zu sparen und den günstigen Herstellungskosten, wird von Experten oft die Meinung vertreten, dass diese Bauprodukte das Brandrisiko immens erhöhen, unter Fachleuten ist dies jedoch umstritten.      mehr...


Veredelung von Schutzkleidung – Typische Fehler

20.09.2017 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Veredelung von Schutzkleidung

In Zeiten der Corporate Identity als Kommunikationskonzept nimmt das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, in dem sich die Philosophie des Unternehmens sowie das Leistungsangebot und die Arbeitsweise zeigen, einen hohen Stellenwert ein. Tatsächlich gibt es neben der Corporate Identity auch gute Gründe, Arbeitskleidung zu beschriften, z.B. um Tätig- oder Zuständigkeiten der jeweiligen Person anzuzeigen und Verwechselungen im Notfall zu vermeiden.      mehr...


Abbrennen von Pyrotechnik in Fußballstadien ist derzeit nicht genehmigungsfähig

20.08.2017 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Legalisierung von Pyrotechnik

Schlagwörter: Pyrotechnik , Fußballstadion, Niedersachsen

Als erster Politiker in Deutschland hält Niedersachsens Übergangs-Innenminister Boris Pistorius (SPD), eine Legalisierung von Pyrotechnik in begrenzten Stadion-Bereichen für vorstellbar. Er regt an, Pyrotechnik in abgesperrten Bereichen zuzulassen. Dem steht entgegen, dass das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit der Besucher und der Mitarbeiter aus Art. 2 GG in jedem Fall höherwertiger anzusehen ist als eine kurzweilige und kurzzeitige Effekthascherei aus dem Abbrennen von Feuerwerk.      mehr...


Evakuierung: Im Ernstfall geht es um Minuten

24.04.2016 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Neue VDI-Richtlinie 4062 „Evakuierung von Personen im Gefahrenfall“.

Schlagwörter: Arbeitgeber, Personenschutz, Alarmierung, Arbeitsschutz, Gefahrenschutz, Evakuierung, Konzept, Notfallmaßnahme

Arbeitgeber, Unternehmer und Betreiber von Anlagen sind für den Schutz ihrer Mitarbeiter wie auch betriebsfremder Personen – seien es Besucher oder Kunden – verantwortlich. Dies wird in den Führungsetagen oft zu wenig beachtet. So sind laut einer repräsentativen Umfrage 85 Prozent der Unternehmen in Deutschland für eine solche Notfallmaßnahme schlecht oder gar nicht gerüstet.      mehr...


Brandschutz in der Gebäudetechnik

09.11.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Grundlegende Überarbeitung der VDI-Richtlinie 3819 Blatt 1

Schlagwörter: Richtlinie, Gebäudetechnik, Checkliste, Brandschutz, Bauprodukt, Alarmsystem, Entwurf

Die VDI-Richtlinie 3819 soll Fachplanern, Bauherren, Behördenvertretern, ausführenden Firmen und Betreibern in allen Phasen der Planung und Errichtung sowie des Betreibens von Gebäuden die Möglichkeit geben, sich einen Überblick über die jeweils zu beachtenden Regelwerke mit Bezug auf den Brandschutz zu verschaffen. Eine dritte grundlegend überarbeitete Fassung wurde jetzt vorgelegt.      mehr...


Drohende Gefahren durch Drohnen: Spionage, Terror, Live-Fotos – vieles ist denkbar

31.10.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Missbrauchspotenzial von Drohnen – gesetzliche Regelungen dringend erforderlich.

Schlagwörter: Drohnen, Flugsicherheit, Terrorgefahr, Gefahrenabwehr, Sicherheitsverantwortliche, Unternehmenssicherheit, Missbrauchspotenzial

Ob in der Landwirtschaft, beim Umweltschutz, in der Energiewirtschaft oder beim Gebäudemanagement – die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen sind vielfältig. Selbst Ordnungsbehörden haben sich inzwischen mit diesem Einsatzmittel aufgerüstet. Immens ist aber auch das Missbrauchspotential dieser unscheinbaren, leisen Fluggeräte. Kriminellen und Terroristen bieten sie ganz neue Werkzeuge, mit denen sich ohne großen Aufwand herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen überwinden lassen.      mehr...


Wegen Überfüllung geschlossen…

17.10.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Immer wieder kommt es bei Veranstaltungen zu erheblichen Personen- und Sachschäden, weil zu viele Teilnehmer zugelassen worden waren.

Schlagwörter: Veranstaltungen, “Überfüllung”, Personen- und Sachschäden, Brand, Massenpanik, Veranstalter, Kontrolle

Pressemitteilungen und TV-Nachrichten weisen regelmäßig auf Unglücksfälle hin, die sich bei Veranstaltungen nach Ausbruch eines Brandes oder infolge einer Massenpanik ereignet haben. Oft wird dabei eine erhebliche Anzahl an Personen verletzt oder getötet. “Überfüllung” ist hier ein Stichwort, das verantwortungsbewusste Veranstalter ernst nehmen sollten.      mehr...


Infektionsschutz für Einsatzkräfte

26.09.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Vermeidung von Infektionsgefahren für Einsatzkräfte von Feuerwehren, Polizei, Security und Hilfeleistungsorganisationen beim Umgang mit Asyl suchenden Personen.

Schlagwörter: Flüchtlinge, hygienische Bedingungen, psychologische Bedingungen, soziale Bedingungen, Infektionsschutz, ärztliche Versorgung, Flüchtlingslager, Info-Blatt

Flüchtlinge, die in Deutschland Asyl, Hilfe und Zuflucht suchen, haben oft eine lange Odyssee hinter sich. Sie kommen aus überfüllten Flüchtlingslagern mit vielen tausenden Menschen oder/und aus Kriegsgebieten ohne ausreichend Wasser, sanitäre Anlagen und ärztliche Versorgung. Wenn Menschen auf engstem Raum und unter schwierigsten hygienischen, sozialen und psychologischen Bedingungen zusammenleben, dann besteht auch immer ein hohes Risiko für die Verbreitung von Krankheiten und die Ansteckung mit Infektionskrankheiten. Dies gilt sowohl für die Flüchtenden, als auch für die helfenden Personen.      mehr...


Brandschutz für Flüchtlingsheime

14.09.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Brandanschläge auf Flüchtlingsheime

Schlagwörter: Flüchtlingsheime, Brandschutz, Haftung, Sicherheit, Kommunen, Flüchtlinge, Evakuierung, temporäre Nutzungsänderungen , Seminar

Angesichts der ständig zunehmenden Zahl von Flüchtlingen haben die Kommunen immer größere Probleme, geeignete Unterkünfte für die Ihnen zugewiesenen Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Schnelles Handeln und Einfallsreichtum sind gefragt -wobei die sicherheitsrechtlichen Aspekte nicht außer Acht gelassen werden dürfen.      mehr...


Gewusst wie – Flucht- und Rettungspläne rechtssicher gestalten

06.09.2015 · Autor: Budde-Siegel, Stefan

Anlass: Flucht- und Rettungspläne bzw. Fluchtwegepläne müssen ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden; daher sind Pläne mit einem Erstellungsdatum vor April 2014 (Ausgabedatum DIN SPEC 4844-4) auf jeden Fall zu erneuern, ebenso wie ihre dazugehörige Sicherheitskennzeichnung.

Schlagwörter: Fluchtpläne, Rettungspläne, Gefahrenabwehrpläne, Regelwerke, sachkundige Personen, Betriebssicherheitsverordnung 2015, Flucht- und Rettungspläne, Sicherheitskennzeichnung, Organisatorischer Brandschutz, , fachkundige Personen

Unter dem Sammelbegriff Gefahrenabwehrpläne sind Flucht- und Rettungspläne, Notfallpläne, Räumungspläne, Rettungswegepläne, Sicherheitsinformationen und Gefahren-Übersichtspläne, u.v.m. zusammengefasst. Dabei hat jedes Bundesland seine eigenen rechtlichen Anforderungen und Regelwerke für den Umgang und die Erstellung dieser Pläne – wobei die jeweiligen Grundsätze und Grundlagen, die hier am Beispiel Nordrhein-Westfalens dargestellt werden – durchaus vergleichbar sind. Gefahrenabwehrpläne dürfen nur von sach- bzw. fachkundigen Personen erstellt werden.      mehr...


<< Erste< zurück1weiter >Letzte >>

-