Boorberg Verlag

B.4 Prävention - Outsourcing

Insgesamt 26 Fachbeiträge

Jahr
2013 (1)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (2)
2006 (2)
2004 (2)
2003 (2)
2002 (4)

Autor
Siemon, Heinz (6)
Pfeiffer, Werner (4)
Gerber, Claus (2)
Scholze, Burkhard (2)
Stöcker, Thomas F. (2)
Feuerlein, Hermann (1)
Jochmann, Dr. phil., Ulri... (1)
Koller, Armin (1)
Kraheck, Adolf (1)
Krause, Alexander (1)
mehr >>

Tipps zur Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen

03.05.2013 · Autor: Stephan Leukert

Anlass: Vergabetechnik Sicherheitsdienstleistungen

Schlagwörter: Ausschreibung, Service Level Agreement, Sicherheitsdienstleistung

Die Auswahl des richtigen Dienstleisters fällt vielen ausschreibenden Unternehmen und Behörden aufgrund des sehr heterogenen Marktes schwer. Objektiv überprüfbare Qualitätskriterien sind mit einem Katalog möglich. Ein Bewertungssystem wird den Bietern vor Angebotsabgabe bekannt gemacht, dabei bietet sich ein sog. "Service Level Agreement" an, im Vertrag werden Kriterien genannt, die das Sicherheitsunternehmen einhalten muss.      mehr...


Bekommt der Nachwuchs in der Sicherheitsbranche eine Chance?

01.10.2012 · Autor: Heinz Siemon

Anlass: 10 Jahre Berufsausbildung "Fachkraft für Schutz und Sicherheit"

Schlagwörter: Ausbildung, Ausschreibung Leistungskatalog, Tarifniveau, Qualität Sicherheitsbranche

Seit 2002 gibt es das Berufsbild Fachkraft für Schutz und Sicherheit, das auch seit 2005 in die Tarifabschlüsse Eingang gefunden hat. Doch auch namhafte Auftraggeber mit hohem Sicherheitsbedürfnis bestellen diese Dienstleistung bei Ihren Auftragnehmern nicht. Hat eine Fachkraft damit in der Branche eine Zukunftsperspektive?      mehr...


Der Mindestlohn für Sicherheitsdienstleistungen steigt ab 1. März

16.02.2012 · Autor: Claus Gerber

Anlass: BDSW PRESSE-INFO 06/2012, 14.2.2012

Schlagwörter: Mindestlohn, Sicherheitsdienstleistung

"Zum 1. März erhöhen sich die Mindestlöhne für Sicherheitsdienstleistungen auf mindestens 7,00 Euro", so BDSW-Präsident Wolfgang Waschulewski. Dennoch erfordert qualifizierte Sicherheitsdienstleistung ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht zum Mindestlohn erhältlich sind.       mehr...


Auswahl des geeigneten Anbieters

07.02.2012 · Autor: Werner Pfeiffer

Anlass: Ausschreibung

Schlagwörter: Ausschreibung, Vergaberecht

Vergleichbare Kriterien müssen bei der Ausschreibung entwickelt werden, um Leistungsfähigkeit, Fachkompetenz, Qualifikation, Ausbildung des Personals u.a. bewerten zu können. Die Anforderungen an öffentliche Ausschreibungen fordern darüber hinaus die Grundsätze Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit. Bei der Auswahl des "wirtschaftlich günstigsten Angebots" nach dem Bestbieterprinzip europäischer Rechtsprechung haben öffentliche Auftraggeber einen Spielraum und können im Auswahlverfahren Prioritäten festsetzen.      mehr...


Sicherheits-Controlling

03.02.2012 · Autor: Werner Pfeiffer

Anlass: Sicherheits-Controlling

Schlagwörter: Controlling, Outsourcing, Sicherheitsdienstleistungen

Auftraggeber sehen  bei der Vergabe von personellen Sicherheitsdienstleistungen häufig nur Kosten, ohne diese richtig zu bewerten. Personelle Leistungen müssen im Gesamtkontext mit den festgelegten Schutzzielen gesehen werden. Die Leistungsbeschreibung ist Messpunkt für die Leistungskontrolle. Controlling-Aufgaben müssen wahrgenommen werden.      mehr...


Mindestlohn ante portas - Reales und Wahrscheinliches

26.04.2011 · Autor: Heinz Siemon

Anlass: Arbeitnehmerfreizügigkeit, Mindestlohn im Sicherheitsgewerbe

Schlagwörter: Arbeitnehmerfreizügigkeit, Ausschreibungen, Mindestlohn, Vergabegesetze

Zum 1. Mai 2011 gilt die Freizügigkeit für Arbeitnehmer in Europa. Eine Arbeitserlaubnis ist nicht mehr erforderlich und jeder EU-Bürger kann sich in der gesamten Union seinen Arbeitsplatz frei suchen. Die Branche setzt sich für den Mindestlohn ein. Eindeutige Vorgaben zu Entlohnungen in den Ausschreibungen werden die Wettbewerbssituation entspannen. Die öffentliche Hand kann durch Regelungen in den Vergabegesetzen, negative Auswirkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit verhindern.      mehr...


Sicherheitsgewerbe nähert sich 2011 dem Mindestlohn

05.03.2011 · Autor: Heinz Siemon

Anlass: Mindestlohn im Sicherheitsgewerbe - Entsendegesetz

Schlagwörter: Allgemeinverbindlicherklärung, Entsendegesetz, Mindestlohn, Preiswettbewerb

Das Wach- und Sicherheitsgewerbe wird nach vier Jahren Wechselbad und letztlich der Aufnahme im Entsendegesetz in Deutschland einen Mindestlohn bekommen, der eine Verbesserung für die Mitarbeiter bringt. Es gibt jedoch noch keine Aussicht auf einen fairen Wettbewerb.      mehr...


Security und Kooperation mit Detektiven

08.02.2011 · Autor: Manfred Lotze

Anlass: Sicherheitsgewerbe/Detekteien

Schlagwörter: Bewachungsfachkräfte im Handel, Image Sicherheitsbranche, Kaufhausdetektive, Security

Harter Wettbewerb, im Wesentlichen über die Preise geführt, steigender Kostendruck bei Zweifeln an Qualität und Wirtschaftlichkeit externer Dienstleister sowie viele Negativbeispiele lassen kaum positives Image des Sicherheitsgewerbes entstehen. Gründliche Bewerberüberprüfungen in Unternehmen und Sicherheitsdiensten sind notwendig. Security wird die Kooperation mit Detektiven angeraten. Sog. Kaufhausdetektive sollen bessere Ausbildung und Bezahlung als "Bewachungsfachkräfte im Handel" erhalten.      mehr...


Potenzialanalyse - Neue Instrumente der Personalarbeit

11.06.2010 · Autor: Thomas F. Stöcker

Anlass: Potenzialanalyse

Schlagwörter: Human-Ressource-Profile, Personalauswahl, Potenzialanalyse

Bei der Personalauswahl zeigt der Einsatz der wissenschaftlich bestätigten "Human-Ressource-Profile" einen neuen Weg erfolgreicher Personalarbeit. Einstellungsgespräche können das tatsächliche Potenzial eines Bewerbers oft nicht richtig erschließen. Nach dem Testverfahren ist es möglich, den Bewerber entsprechend seiner individuellen Fähigkeiten im Unternehmen einzusetzen.      mehr...


Anwendung der DIN 77200

26.05.2010 · Autor: Dr. phil. Ulrich Jochmann

Anlass: DIN 77200

Schlagwörter: DIN 77200, Sicherheitsdienstleistung

Die DIN 77200 verfolgt das Ziel, die Qualität von Angeboten für Sicherheitsdienstleistungen transparent zu machen. Der Auftraggeber muss am Auftrag orientiert ermessen können, ob der Bieter allen Anforderungen gerecht wird. Eine Zertifizierung kann dies nur bedingt leisten. Wer in Ausschreibungen die Zertifizierung nach DIN 77200 fordert, verstößt gegen die Anwendungsgrundsätze der Norm.      mehr...


<< Erste< zurück123weiter >Letzte >>

-