Boorberg Verlag

Die Suche nach dem Schlagwort "USBV" ergab folgende Treffer:

Insgesamt 18 Fachbeiträge

Jahr
2013 (3)
2011 (7)
2010 (3)
2008 (1)
2007 (1)
2004 (1)
2003 (2)

Autor
Preuß, Thomas (10)
Krause, Alexander (3)
Kuhlmey, Marcel (2)
Heerwagen, Ludwig (1)
Stoike, Jürgen (1)
Weiße, Günther K. (1)

Sachgebiet
Sicherheitsrisiken/Bedroh... (10)
Brandschutzmaßnahmen (2)
Aus- und Fortbildung (2)
Personal/Weiterbildung (1)
Sonstige Rahmenbedingunge... (1)
Veranstaltungssicherheit (1)

Flexible Vorrichtung zum Schutz gegen USBV

28.01.2013 · Autor: Alexander Krause

Anlass: Bomb Blast Eliminator (BBE), USBV Schutzzelt

Schlagwörter: Bomb Blast Eliminator, Splitterwirkung, Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen, USBV-Schutzzelt

Verdächtige Gepäckstücke an einem öffentlichen Ort mit viel Publikumsverkehr können eine Evakuierung erforderlich machen. Explosionen von Unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen und umher fliegende Metallteile verursachen große Schäden. Bomb Blast Eliminator wurde als flexibles Schutzzelt entwickelt. Verbleibende Sprengstoffspuren werden sichergestellt. Neben dem hohen Schutz vor Splitterwirkung wurde auch eine signifikante Reduktion festgestellt.      mehr...


Security-Ausbildung zum Schutz Kritischer Infrastrukturen

19.01.2013 · Autor: Jürgen Stoike

Anlass: Unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) erkennen und abwehren

Schlagwörter: Kritische Infrastrukturen, USBV-Erkennung, Eigensicherung

Die Ausbildung zum Schutz Kritischer Infrastrukturen mit Schwerpunkt Erkennen und Abwehr von Unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) ist die Spezialität von TMP-Security. In Seminaren wird mit Kooperationspartnern gelehrt, wie unter Beachtung der Regeln der Eigensicherung der Schutz von Infrastrukturen vorzubereiten ist, die nicht von den besonderen Schutzmaßnahmen in der Luftfahrt und den maritimen Bereichen profitieren.      mehr...


Maßnahmen bei telefonischen und schriftlichen Bombendrohungen

09.01.2013 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Verhalten bei Bedrohungen durch USBV

Schlagwörter: Anschlagsdrohungen, Drohanruf, USBV, Notfallplanung

Auch wenn den meisten Bombendrohungen kein Anschlag folgt, stellen sie eine besondere Herausforderung dar. Terroristische und vor allem kriminelle "Anschlagsdrohungen" machen auch vor Unternehmen oder Betrieben nicht mehr halt, die nicht zu den „klassisch“ Gefährdeten gehören. Ein angekündigter Anschlag, welcher nicht stattfindet, kostet im besten Fall nur Sachschäden und Produktionsausfall, im schlimmsten Fall aber sind Leben und Gesundheit von Menschen zu beklagen. Handlungssicherheit ist daher unumgänglich.       mehr...


Techniken zur Detektion von Sprengstoffen

25.10.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Detektion von Sprengstoffen

Schlagwörter: Sprengstoff, USBV, Sprengstoffspürgerät, Röntgenprüfanlage

Technische Lösungen zur Detektion von Sprengstoffen sind in unterschiedlicher Technik und zu unterschiedlichen Preisen auf dem Markt verfügbar. Vor der Investition in ein solches System sind Kriterien wie Praxistauglichkeit, Detektion verschiedener Sprengstoffe, Messgenauigkeit, manipulationssichere Dokumentation und geringe Fehlerquote zur Beurteilung der Eignung für einen bestimmten Einsatzzweck zu beachten.      mehr...


Neue Methoden der Sprengstoffdetektion

15.09.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Sprengstoffdetektion

Schlagwörter: Sprengstoffe Detektion, Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen, USBV

Sprengstoffdetektion herkömmlicher Methoden, wie Sprengstoffspürgeräte, chemische Schnelltests, Sprengstoffspürhunde u.a. Technologien, wie Röntgen- oder CT-Geräte, hat den Nachteil, dass das Detektionsmittel in Kontakt zum überprüfenden Objekt gebracht werden muss. Neue Methoden in der Detektion zielen darauf ab, entweder durch Detektion aus größerer Entfernung Räume zu überwachen, Einzelpersonen oder Gegenstände diskret zu überprüfen oder Sprengstoffe in verschlossenenen Behältnissen sicher zu erkennen.      mehr...


Herausforderungen für Luftsicherheitskräfte

08.05.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Erkennen von Sprengstoffen, USBV

Schlagwörter: Luftsicherheit, USBV, Sprengstoffe, Gepäckprüfanlage

Täter lernen dazu und Bedrohungen ändern sich. Neue Techniques, Tactics and Procedures (TTP) verbreiten sich in Terrornetzwerken. Das gilt auch für die Luftsicherheit. Spätestens seit den Anschlägen auf Frachtmaschinen im Herbst 2010 ist zu beobachten, dass die Täterseite - in diesem Fall die Al Qaida der arabischen Halbinsel (AQAP) - viel dazu gelernt hat. Die Ausbildung von Luftsicherheitsassistenten und -kontrollkräften orientiert sich oft noch am alten Bedrohungsbild.      mehr...


Maßnahmen beim Auffinden von USBV

23.04.2011 · Autor: Marcel Kuhlmey

Anlass: USBV, Auffinden

Schlagwörter: Sprengstoffe, USBV

Die Androhung von Sprengstoffanschlägen oder das Auffinden von sprengstoffverdächtigen  Gegenständen findet nahezu täglich in Deutschland statt. Unabhängig von der Ernsthaftigkeit der Drohung kann es sich hierbei um eine Straftat gem. § 126 StGB "Störung des öffentlichen Friedens" handeln. Die Beurteilung der jeweiligen Situation ist selbst für Experten schwierig und bedarf einer genauen Analyse und sensiblen Vorgehensweise.      mehr...


Schutzmaßnahmen vor Sprengwirkungen

29.03.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Sprengstoffanschläge, Schutzmaßnahmen zur Verhinderung

Schlagwörter: Brief- und Paketbomben, Sprengstoffe, USBV, Anschläge

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PSK) 2009 meldet einen Anstieg des Straftatbestandes "Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion nach § 308 StGB" um 12 % (2008: 399 gemeldete Fälle, 2009: 457 gemeldete Fälle - nicht berücksichtigt ist die Dunkelziffer). Vorsichtsmaßnahmen können eine erfolgreiche Durchführung von Anschlägen vereiteln, erheblich erschweren oder die Folgen vermindern.      mehr...


Zivile Luftfahrt als Anschlagsziel

06.02.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Anschlage auf Luftfahrzeuge und Flughäfen

Schlagwörter: Terrorismus, Luftsicherheit, USBV

Die in den letzten Monaten durchgeführten Anschläge auf die zivile Luftfahrt zeigen zum einen deutlich, dass Luftfahrt immer noch ein "lukratives" Anschlagsziel ist und zum anderen, dass es schwierig ist, hier ausreichende Sicherheit zu schaffen. Innerhalb des Gesamtsystems Luftfahrt gibt es viele Schwachstellen, die von Terroristen gezielt ausgenutzt werden.      mehr...


Möglichkeiten zur Detektion von Sprengstoffen

04.01.2011 · Autor: Thomas Preuß

Anlass: Sprengstoffdetektion

Schlagwörter: Sprengstoffe, Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen, USBV

Die Verwendung von Sprengstoffen für terroristische oder kriminelle Anschläge nimmt auch in Europa zu. Dabei handelt es sich oft um Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV). Täter nutzen dieses Anschlagsmittel bevorzugt, da dabei verwendete Sprengstoffe für die Sicherheitskräfte nicht ohne weiteres erkennbar sind. Die Sprengstoffdetektion erfolgt mit Mengendetektion kleinster Mengen und Spuren von Sprengstoffen.      mehr...


<< Erste< zurück12weiter >Letzte >>

-